Training China

 

Wenn wir sowohl uns selbst als auch die Gegner kennen, werden wir in hunderten Kriegen gewinnen; wenn wir selbst nicht kennen, die Gegner kennen, einmal gewinnen, einmal verlieren; wenn wir weder uns selbst, noch die Gegner kennen, werden wir immer verlieren. „            --------Sunzi aus Kunst des Krieges

                                                                                      

Ob die Olympiade 2008 in Peking, die Expo 2010 in Shanghai, China zieht die Aufmerksamkeit der Welt auf sich. Jedoch wird China  aus verschiedenen Perspektiven interpretiert und verstanden. In der Realität sind die Chinesen wie die Deutschen, zielorientiert und zielstrebig.  Nur ihr Weg zum Ziel sieht oft anders aus. Nicht selten führt die andere Denkweise bei deutschen Geschäftspartnern, die ein gemeinsames Ziel mit Chinesen verfolgen, zu teilweise folgenschweren Missverständnissen. Im schlimmsten Fall droht die ganze Zusammenarbeit zu scheitern. Viele Konflikte sind eigentlich keine unüberwindbare Interessenkonflikte, sondern ein Problem der Kommunikation, die auf kulturbedingte Unterschiede im Denken und Verhalten zurückzuführen sind Interkulturelles Training hilft den Teilnehmern, sich auf die chinesische Kultur und Businesskultur vorzubereiten und zu sensibilisieren und die eigene Verhaltensweisen entsprechend zu modifizieren. Das interkulturelle Training  für  China Business  bereitet Sie ganzheitlich und praxisnah auf einen internationalen Geschäftsweg mit Chinesen vor.

Trainings-Ziel:

Erkennen wesentlicher Kulturunterschiede zwischen China und Deutschland
Erkennen von Denk- und Verhaltensmustern von Chinesen und Deutschen

Sensibilisierung für geschäftlichen Umgang mit Chinesen
Unterschiede von chinesischen und Deutschen  Kommunikation- und Verhaltensweise

Zielgruppe:

  • Personen, die aus beruflichen Gründen  mit Chinesen zusammenarbeiten  (z.B.  Abteilungsleiter, Fachexperten, Einkäufer, Manager, etc.)
  • Personen, die aus privaten Gründen längere Zeit in China verbringen          (z.B. Touristen, Praktikanten),
  • Personen, die an Kulturaustauschprojekten und Partnerschaftsprojekten mitarbeiten (z.B. Austausch von Jugendlichen, Studenten, Praktikern, Wissenschaftlern etc.),

Trainings Inhalte:

  • Kulturelle Grundlagen und Grundmuster der chinesischen Gesellschaftsstruktur
  • Kommunikation, Rituale, Tabus
  • Wertvorstellungen, Hierarchiegefüge
  • Beziehungsaufbau als Grundlage von Geschäftsbeziehungen
  • Politik und Wirtschaft in China heute
  • Chinesische Verhandlungsstrategien und Geschäftspraktiken
  • Verhandlungsstrategie mit chinesischen Geschäftspartnern
  • Mitarbeiterführung
  • Konfliktmanagement
[Willkommen] [Über uns] [Interkulturelles Training] [Training China] [Übersetzung] [Sprachunterricht] [Kontakt] [Impressum]